MY FRIEND

Album, 28. August 2015, Timezone Records.

Volle Länge 43:41 Min.

CD - Vinyl - MC - MP3

 

- Trackliste -

 

01 | Waited For You Lyrics

02 | Arouse Me Lyrics

03 | Devil's Oak Lyrics

04 | Fly With Me Lyrics

05 | Steady Like You Lyrics

06 | Deep Blue Water Lyrics

07 | Summer Swing Lyrics

08 | Leila Lyrics

09 | Guide Us Home Lyrics

Dieses Album ist wahlweise als CD, MP3-Download oder Stream auf folgenden Plattformen verfügbar:


Von MY FRIEND existieren lediglich fünf eigens hergestelle Kopien auf Vinyl-LP.
Von MY FRIEND existieren lediglich fünf eigens hergestelle Kopien auf Vinyl-LP.

Im Jahr 2012 begann Christoph Enderlein an einem Projekt zu arbeiten, das auf dem ersten Blick etwas sonderbar erscheinen mag, jedoch lediglich das Produkt großer Leidenschaft ist. Diese Leidenschaft wollte Enderlein durch Musik zum Ausdruck bringen, sodass im Frühling 2015 das Singer-Songwriter-Album My Friend entstand. Es kann ohne weiteres als Konzeptalbum betrachtet werden, das Enderlein in mehrerlei Hinsicht sehr viel bedeutet. Der Potsdamer widmet es, wie auch im CD-Booklet erwähnt wird, dem Berliner Schauspieler sowie Synchron- und Hörspielsprecher Edgar Ott.

 

Ott, der in erster Linie Theaterschauspieler war, erlangte für seine Stimme deutschlandweite Bekanntheit - zu größtem Teil bei der jungen Zuhörerschaft. Er war die deutsche Stimme des Bären Balu in der Walt Disney-Produktion Das Dschungelbuch, des Galliers Obelix in diversen Asterix-Filmen sowie in unzähligen weiteren Zeichentrickproduktionen, die seit den 1970ern den deutschen Filmmarkt eroberten. Seine bekannteste Sprechrolle dürfte jedoch die des sprechenden Elefanten Benjamin Blümchen sein, dem Ott von 1977 bis zu seinem Tode im Jahr 1994 seine warme Stimme gab. Die Stimme Edgar Otts prägte ganze Generationen junger Hörspielhörer und ist bis heute fester Bestandteil der Kindheit unzähliger Kinder der Brundesrepublik.

 

Obwohl (oder auch weil) Deutschland als das Synchronland der Welt gilt und die Anzahl jener Synchronsprecherinnen und -sprecher, die ihren Beruf nicht nur ausüben, sondern ihn regelrecht prägen, schier unendlich groß ist, gilt Edgar Ott für Christoph Enderlein als der größte Synchron- und Hörspielsprecher Deutschlands. Der Singer-Songwriter ist bereits seit jüngster Kindheit ein leidenschaftlicher Hörspielhörer und interessiert sich schon viele Jahre lang für die Nische des Synchron- und Hörspielsprechens. Für Enderlein gehören Synchronschauspieler zu den stillen Helden des Alltags, deren Arbeit jeden Tag wahrgenommen, jedoch nicht bewusst bedacht wird.

"Ich glaube, dass ich Otts Stimme vor allem deswegen so sehr mag, weil sie mich an die glücklichste und unbeschwerteste Zeit meines Lebens erinnert", sagt Enderlein. "Mit jedem Wort, das er spricht, durchdringt mich gleichzeitig das Gefühl von Wärme und Wehmut." Viele Jahre hat Enderlein gebraucht, bis er herausgefunden hatte, an welchem Ort sein Lieblingssprecher begraben liegt. Die Information, dass Edgar Ott seine letzte Ruhe auf der Insel Sylt fand, macht im Internet noch nicht sonderlich lange die Runde. Im Jahr 2012 besuchte Enderlein das Grab zum ersten Mal und es ergab sich sogar die Gelegenheit, Kontakt zu Otts Tochter Constanze aufzunehmen. Heute ist aus diesem Kontakt eine Freundschaft geworden.

 

Spätestens ab diesem Zeitpunkt war Enderlein klar, dass er Ott ein eigenes Musikalbum widmen wollte. Der Schwerpunkt der Texte liegt, wenn auch in englischer Sprache, zweifellos auf Otts Rolle als Benjamin Blümchen. Doch enthält My Friend keinerlei Kinderlieder. Vielmehr ist über fast drei Jahre hinweg ein grundsolides Folk-Album entstanden, auf dem nebem der Gitarre und dem Klavier typische Instrumente des Americana zu hören sind, wie beispielsweise Mandoline und Banjo. Zuhörern aus Deutschland wird sich womöglich zunächst der lyrische Inhalt der neun Songs, die das Album enthält, nicht erschließen - jedoch ist dies einer der Aspekte, die Christoph Enderlein besonders mag: Unterschwellig durch Musik Botschaften zu vermitteln.

 

Der Titel des Albums steht einerseits für die Passion des Sprech-Schauspiels als sinnbildlicher Freund, der das Leben Christoph Enderleins bereichert, sowie andererseits für die greifbare Rolle des sprechenden Elefanten aus Neustadt, der an und für sich ebenfalls ein Freund Enderleins in dessen Kindheit war. Der Potsdamer Singer-Songwriter ist sich durchaus bewusst, dass es merkwürdig anmuten kann, dass ein damals 24-jähriger in gewisser Weise eine Hörspielserie für Kinder musikalisch aufarbeitet - jedoch entspricht dies dem Geist der Bewahrung und Rückbesinnung - Dinge, die niemals vergessen werden sollten.

"Sehr berührend. Wenn Edgar Ott es da oben hören sollte, dann wird er bestimmt sagen: "Entzückend, Baby"."

- Charles Rettinghaus, Schauspieler und Synchronsprecher

 

"Schöne Musik, ich höre gerne zu. Sehr empfindsam. Man merkt Enderlein die Verbundenheit an."

- Helmut Krauss, Schauspieler, Synchronsprecher, Kabarettist, Synchronregisseur


Hörprobe des Titels "Arouse Me" aus dem Album My Friend:

Hörprobe des Titels "Deep Blue Water" aus dem Album My Friend: